Startseite » Allgemeine Infos über Florianopolis
Floripa Trips

Allgemeine Infos über Florianopolis

 

Florianopolis: Die magische Insel

 

Die Insel Florianopolis hat eine längliche Form, ist ca. 70 km lang und etwa 18 km breit. Sie liegt parallel zum Kontinent und wird von ihm durch einen 500 m breiten Kanal getrennt.

Floripa- wie die Insel liebevoll von den Einheimischen genannt wird- ist die Hauptstadt von Santa Catarina, dem zweitsüdlichsten Bundesstaates Brasiliens. Die Inselstadt zeichnet sich durch ihre hohe Lebensqualität aus und wird als die Landeshauptstadt mit dem höchsten HDI (Index für die menschliche Entwicklung) bewertet.

Die Stadt hat sich sowohl auf dem Festland, als auch auf der vorgelagerten Insel, der Ilha de Santa Catarina, auf einer Gesamtfläche von 436 km² ausgebreitet. Der auf dem Festland liegende Stadtteil umfasst eine Fläche von 12 km². Auf der 424 km² großen Insel leben fast 420.000 Menschen.

Die beiden Stadtteile werden durch zwei Brücken miteinander verbunden, darunter die 819m- lange Ponte Hercílio Luz - größte Hängebrücke Brasiliens und Wahrzeichen von Florianópolis.

Vom Atlantik umschlossen, lockt die immergrüne Insel mit über 100 weißen Sandstränden und bietet ihren Besuchern exzellente Freizeit- und eine Vielzahl an Aktivmöglichkeiten:

Wasser- und Extremsportarten, Ökotourismus, Historischen- sowie Kulturtourismus - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Diverse Optionen für Tagesausflüge und eine Vielzahl an mehrtägigen Reise- und Übernachtungsmöglichkeiten, sowohl auf der Insel Florianopolis, als auch im ganzen Bundesstaat Santa Catarina versprechen einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Die Insel überrascht mit interessanten Kontrasten: moderne Shoppingcenter und die beleuchtete Skyline der Metropolregion vereinen sich mit ländlichen Kommunen und am Meeresufer gelegenen Fischerdörfern im azorianischen Baustil.

Florianopolis hat sich als eines der beliebtesten Urlaubsziele für Brasilianer entwickelt und zum Hotspot junger Menschen aus den Nachbarländern. Die Insel ist bekannt für die besten Partys und ein vielfältiges Nachtleben. In den Beach- Clubs wird bis zum Morgengrauen gefeiert und tagsüber an einem der vielen Strände relaxt.

Ausgezeichnete Wellenbedingungen lassen das Herz der Surfer auf der Suche nach der perfekten Welle höher schlagen. An windigen Tagen kommen auch Kite- und Wind- Surfer auf ihre Kosten. Das Surferparadies Florianopolis gilt als absoluter Geheimtipp für alle leidenschaftlichen Surfer.

Floripa ist ein Paradies für alle Wassersportler: Tauchen, Schnorcheln, Wellenreiten, Kitesurfen, Windsurfen, Wildwasserkajak, Rafting, Bootstouren, hier findet ihr alles was das Herz begehrt.

Die Wasserbedingungen stellen auch die besten Voraussetzungen für die Austernzucht dar, weshalb Gourmetliebhaber hier genau richtig sind. Santa Catarina hat die zweitgrößte Produktion von Austern, Kamm- und Miesmuscheln von ganz Südamerika. Insbesondere die Austernzucht hat in den letzten Jahren große Bedeutung gewonnen: Florianopolis hat sich zum wichtigsten Zentrum der Austernzucht Brasiliens entwickelt. 90 Prozent der brasilianischen Austern werden hier gezüchtet. Austernfarmen können in den beiden azorianischen Dörfern Ribeir ã o da Ilha und in Santo Antônio de Lisboa besucht werden. Anschließend können die Meeresfrüchte in einem der traditionellen Restaurants mit Meerblick genossen werden.

Florianopolis lässt auch für ruhigere Naturfreunde keinen Wunsch offen: Ornithologen können in Santa Catarina ihrem Lieblingshobby nachgehen, denn hier werden fast 300 verschiedene Vogelarten gezählt. Während den Vogelbeobachtungen trifft man auf Tukane und viele außergewöhnliche Gattungen, die es nur in dieser Region gibt. Wanderer werden von dem faszinierenden und zugleich geheimnisvollen Anblick 5000 Jahre alter Felsformationen überrascht, die den damaligen Inselbewohnern vermutlich als Kultstätte und Observatorium dienten. Auch die vorzeitlichen Felszeichnungen, die sich an der ganzen Küste entlang befinden, erwecken weltweit nicht nur bei Forschern Interesse, sondern beeindrucken auch deren Besucher. Weiße Sandstrände, Dünenlandschaften, kleine vorgelagerte Inseln und die grünen Bergketten im Hintergrund bieten eine einzigartige Kulisse. Naturliebhaber fühlen sich hier wie im Paradies.

Wer diese außergewöhnlich schöne Inselstadt einmal besucht hat, verfällt ihrem Charme und kommt ganz bestimmt wieder.

 

Geomorphologische Aspekte

 

Florianopolis bietet eine einzigartige Vielfalt aus Stränden, Klippen, Riffen, Mangroven und Dünen. Geologisch gesehen besteht Floripa aus zwei Grundstrukturen: der kristallinen Gebiete und der jüngsten Formation der sedimentären Gebiete. Die kristallinen Gebiete bilden die Höchsten der Insel, die von 400 bis 540 m reichen. Die sedimentären sind die niedrigeren Gebiete, wo Dünen und Mangroven vorhanden sind.